Warum gibt es die MitmachAktion KunstWerkZukunft?

//Warum gibt es die MitmachAktion KunstWerkZukunft?

Gewohnheiten sind schwierig abzulegen.

Doch genau das wollen wir mit der MitmachAktion KunstWerkZukunft erreichen. Unsere Hauptakteure sind Kinder und Jugendliche und junge Erwachsene. Sie setzen sich mit unserer Lebensweise auseinander und gestalten Kunstwerke, die uns alle inspirieren sollen, unsere Art und Weise zu leben neu und zukunftsfähig zu denken.

Wenn die Politik versagt, ist die Kunst gefragt.

Wir nutzen die Ressourcen unserer Erde zu stark und hinterlassen der nachfolgenden Generation einen erschöpften Planeten. Und obwohl wir wissen, dass die Art, wie wir in unserer Konsumgesellschaft leben, nicht gut für die Umwelt und unsere Zukunft ist, fallen uns Veränderungen schwer. Die Politik greift zu wenig gestaltend ein und wir verweilen zu gerne in unserer Komfortzone. Mit der MitmachAktion KunstWerkZukunft versuchen wir einen anderen Weg,  um die Menschen aufzuwecken und zum Nachdenken zu bewegen.

Der Gedanke ist die mächtigste Waffe der Welt.

Kunst ist universell. Jede*r kann Kunst gestalten und jede*r kann sie verstehen. Denn Kunst spricht uns auf individuelle Art an. Jede*r empfängt von Kunst, was er oder sie bereit ist zu sehen. Sie kann verzaubern, erschrecken, begeistern oder einfach nur schön anzusehen sein.
Zu Kunst hat jede*r eine Meinung. Jede*r kann dazu etwas sagen. Wir hoffen, dass die Kunstwerke der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Menschen ansprechen, aufrütteln und somit zum Nachdenken über die Zukunft unseres Planeten anregen.

Jung sagt alt, was Sache ist.

Diesmal sagt die junge Generation den älteren – erfahrenen – Menschen, was so nicht weiterlaufen darf. Dieser Perspektivenwechsel ist spannend. Er bringt die Zukunft auf Augenhöhe mit der Gegenwart. Das ist ungewohnt und dadurch hoffentlich auch erfolgreich. Alle müssen so leben, dass auf unserem Planeten genug für alle für immer bleibt. Denn wir sollten unseren Kindern einen gesunden, lebens- und liebenswerten Planeten hinterlassen.

Neueste Beiträge

2018-04-18T16:26:43+00:00