Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die interaktive Zeitreise „Ver-packende Ideen“ im Archäologischen Museum ist Auftakt einer Reihe von weiteren Kunstaktionen in 2018.

Sachen aufzubewahren oder zu transportieren war für die Menschen schon immer wichtig. Im Laufe der Jahrtausende änderten sich aber die bevorzugten Verpackungsmaterialien – bis hin zum Plastik-Hype unserer Tage.

Die Reihe „Dreimal Klopf auf Holz“ begibt sich auf eine interaktive Zeitreise durchs Museum, um von unseren Vorfahren ein wenig zu lernen, wie umweltverträgliche Verpackungen sein können.

Unter dem Titel „Ver-packende Ideen“ können Familien, Kinder und Erwachsene auf eine spannende Zeitreise durchs Museum gehen, um selbst mit zu verfolgen, wie sich im Laufe der Jahrtausende menschlicher Aktivität die möglichen und bevorzugten Verpackungsmaterialien geändert haben. Da heißt es Augen auf und auf Entdeckung gehen! Nach erfolgreicher Museums-Schnitzeljagd geht’s auch noch ans Basteln einer eigenen „Ver-packung“.

  • Die Veranstaltung selbst ist bis auf den Museums-Eintrittspreis kostenlos.
  • Weitere Veranstaltungen zu diesem Thema sind geplant.

Diese Aktion wurde gemeinsam mit dem Regensburger Umweltzentrum veranstaltet.

//

Einige Impressionen aus dem Museum: