Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schüler*innen der 7. und 8.Klasse Gymnasium bzw. Schüler/innen zwischen 13 bis 15 Jahre beschäftigten sich mit der Frage: Was haben Insekten und Elektroschrott mit unserer Zukunft und Nachhaltigkeit zu tun? Gemeinsam mit ihrer Kunstlehrerin und den Kunstpädagoginnen und Workshopleiterinnen Tina Kothe und Marlen Pruss hatten sie zwei intensive Workshoptage:

Tag 1:

  • Brainstorming Kernfrage: Elektroschrott, Insekten und Zukunft?
  • Elektroschrott sichten und sortieren (Kunststoff, Metall, Platinen, Kabel…)
  • Planung des eigenen künstlerischen Werkstücks (Skizze, Baupläne)
  • Einstieg Werken: Sägen, Bohren, Verbindungen (Gestaltungsphase 1)

 

Tag 2:

  • LED Schaltung entwerfen und bauen
  • weitere Zeit für Gestaltung der eigenen Werkstücke (Gestaltungsphase II)
  • Steckbrief des eigenen Insekts
  • Präsentation, Reflexion und Feedback

Allen Teilnehmer*innen hat es sehr gefallen.
V.a. die
praxisorientierte Werkstatt, die kreative Verwendung von ungewöhnlichem Material (Platinen, Netzteile, etc.), die Kombination von Technik und Physik: Schaltpläne bauen, LED-Stromkreise, Widerstand berechnen, aufmerksam werden auf Bestandteile von Elektronik dessen Masse und Verschwendung und das Ansprechen des umweltbildnerischen Themas: Insektensterben, Müll und Recycling.