Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Nach einer erfolgreichen Aktion im April geht es nun weiter mit ihrem Projekt „Dreimal Klopf auf Holz“ in Zusammenarbeit mit dem Regensburger Umweltzentrum veranstaltet.
Diesmal beschäftigen sich Schüler*innen eines Kelheimer Gymnasiums mit der Frage, wie wir leben und welche Folgen das für Mensch und Natur hat.

Sie starten am 9. Juli 2018 mit einer Nachhaltigkeitsrallye rund um Wald, Holz und Papier. Die Schüler*innen erarbeiten sich ihr künstlerisches Thema, mit dem sie unter Einbezug der Materialien andere dazu inspirieren wollen, natürlich nachhaltiger zu leben. Ziel ist es in der Woche nach der Nachhaltigkeitsrallye am Montag, Donnerstag und Freitag aus den gesammelten Informationen und Materialien gemeinsam ein oder mehrere Kunstwerke zu gestalten.

In der letzten Schulwoche ist montags und dienstags die Kunstaktion in Regensburg im Naturkundemuseum. Ausgestellt werden die Kunstwerke dann vom 23.08. bis zum 02.09. 2018 im Donau-Gymnasium Kelheim im Rahmen der Jahresausstellung der Gruppe Kunst der Weltenburger Akademie.

//

Hier einige Impressionen der Rallye: