Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Innerhalb von 3 Wochen wurde die finstere und den Kindern angsteinflößende Fußgängerunterführung zum viel besichtigten Kunstwerk in der Ortsmitte.
Geschaffen wurde es von den Künstlern Loomit, Niels und Lando gemeinsam mit über 350 kleinen Künstlerinnen und Künstlern aus der Grundschule Neuried in Kooperation mit Burg Schwaneck. Während des gesamten Aktionszeitraums hatten die Kinder die Möglichkeit einzeln und nach den Ferien auch im Klassenverband ihre Zeichnungen in das große Gesamtkunstwerk einzufügen. Nun finden sich neben Eulen, Einhörner, Ritter, eine Ballerina und ein zweiköpfiger Drachen im Tunnel und werden von den Kindern stolz Eltern und Großeltern vorgeführt. Aber auch andere Neurieder Bürger flanieren durch die Unterführung und staunen was hier in so kurzer Zeit geschaffen wurde.

Säuberung der Unterführung

Zwei Jungs malen Spinnen

Grundschule Neuried im Einsatz

Für die meisten Kinder ist die Unterführung ihr täglicher Schulweg. Ihre Bitte diese doch zu verschönern nahmen zunächst zwei Mütter Anni Micheli Sturm und Daniela Gruber auf. Nach einem Gespräch mit dem Bürgermeister Harald Zipfel und einer Vorstellung im Gemeinderat beschloss dieser das Projekt zuzulassen. Geld war aber keines in der Gemeindekasse. Gerne sprang der für die Förderung der Bürgerbeteiligung gegründete Verein WIN – Wir in Neuried e.V. ein und unterstütze das Projekt bei der Planung, Durchführung und Finanzierung. So konnten dann die gesamten Kosten von rund 13.000 Euro allein über Spenden eingeworben werden. Das I- Pünktchen war am Ende die von der Gemeinde bezahlte LED Beleuchtung, die das fertige Kunstwerk ins rechte Licht rückt.